Liveshows vor Publikum sind aktuell noch in weiter Ferne, aber wenn ein neues Album rauskommt, dass sollte es auch eine Album-Releaseshow dazu geben. So zumindest die Idee hinter dem Auftritt von THRON, die am 03.04.21 das Freizeichen des ArTik in ein diabolisches Szenario verwandeln werden. Die fünf Mann lassen sich etwas ganz Spezielles für euch einfallen, also lasst euch überraschen!
2019 trat die Band schon einmal zusammen mit ULTHA und COLD CELL bei uns auf und auch der Videoclip zu ´The Prophet´ wurde im Freizeichen gedreht. Heimspiel also für alle Beteiligten – und konsequenterweise erfolgt die Übertragung auch via #infreiburgzuhause, am Ende vom Text noch der Link zur Webseite, auf dem am 03.04.21 + danach on demand die Übertragung der Show eingebettet wird.
Kurze Bio von THRON
Gegründet im Jahr 2015 als ein Projekt erfahrener Musiker aus der Schwarzwaldregion, waren THRONs anfängliche Ziele, authentischen Black/Death Metal im Geiste der frühen bis mittleren 90er Jahre zu spielen. Obwohl in Deutschland geboren, könnten THRON auch aus Skandinavien stammen: stark beeinflusst von Bands wie Dissection, Unanimated, Possessed und Mercyful Fate und mit traditionellem Heavy-Metal-Einschlag a la Judas Priest versehen, schafft die Band eine lodernde Symbiose aus eisigen Melodien, Härte und eindringlicher Atmosphäre.
THRON veröffentlichten 2017 ihr selbstbetiteltes Debütalbum; im darauffolgenden Jahr erschien das von der Kritik hochgelobte “Abysmal”, dessen tosende Resonanz den Namen der Band dank ihrer diabolischen Twin-Guitar-Black/Death-Metal-Attacken weltweit verbreitete.
Die Band dringt noch weiter in das musikalische Territorium ein, mit dem sie schon auf ihrem Debüt kokettiert hat, und festigt auf “Pilgrim” alle Fundamente, wobei der Schwerpunkt noch mehr auf atmosphärischen Melodien liegt, die mit energiegeladenem, triumphierendem, klassischem Heavy Metal-Schwung durchzogen sind. THRON lassen keine Gelegenheit aus, die Eingängigkeit jeder Komposition mit einem stark ausbalancierten und kohärenten Old-School-Feeling furios zu steigern. Absolut brutal und meisterhaft komponiert, ist das Endergebnis wahrlich fesselnd.

“Pilgrim” erscheint am 19. Februar 2021 und wurde aufgenommen und produziert von C.Brandes, A.Kovats und P.Hagmann. Mix und Mastering: C.Brandes in den Iguana Studios in March-Buchheim, Mai 2020 . Artwork: Khaos Diktator Design.”

Zum Livestream geht es unter liveDabei | #inFreiburgzuhause