Rap und Hip Hop – eine Szene, die regelmäig im Fokus steht, wenn es um frauen*verachtende Inhalte oder Machokultur geht – leider häufig zu Recht. Dennoch gibt es unzählige Frauen*, die Rap prägen und voranbringen! Wir wollen das sichtbar machen und Frauen* ins Spotlight stellen, die Hip Hop lieben und leben.
Am 24./25. April 2020 hätte im ArTik/Freizeichen das female* focused hip hop festival “RAP fatale” stattfinden sollen. Pandiemiebedingt musste es leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden, was uns jedoch nicht daran hindert, digitale Alternativen zu nutzen, um euch nicen Sound exakt 1 Jahr nach dem geplanten Termin direkt nach Hause zu liefern. Enjoy!
Veranstalter*innen:

Rap Fatale e.V.

– …ist ein Zusammenschluss interessierter Akteur*innen aus Freiburg.
– …arbeitet unkommerziell, selbstorganisiert und non-profit.
– …versteht sich als antiracist, antifascist & emancipatory.
Acts:

Suza & DJ Sirob

Großes Maul und Skills dahinter, das beschreibt Suza schon ziemlich treffend.
Die seit 1998 rappende Stuttgarterin hat es sich schon vor 10 Jahren im sonnigen Süden gemütlich gemacht und zelebriert nichts lieber als technische Finesse auf klassische Boombap-Beats.
Abgerundet werden die ausgefallenen Flowvarianten von niemand geringerem als DJ Sirob himself, der mit seinen Fingerfertigkeiten jede nicht gesprochene Hook zu einem Scratch erlebnis par exellence macht.
Der Corner is real!

www.soundcloud.com/user-90317230

Krawallbarbie106

“Krawallbarbie – aggressiv-feministisch! Mackerrap, verpiss dich!
Ich bleib antisexistisch, ich bin die Zuhälterin, deutsche Rapper meine Bitches”

www.soundcloud.com/krawallbarbie106
www.instagram.com/krawallbarbie106/

Pa$ha

Pa$ha ist Teil des feministischen DJ*Kollektiv femBPM und bewegt sich genretechnisch zwischen Trap und Rap, ein bisschen Twerk und Vogueing und Dancehall Musik – hauptsache tiefe Bässe, provokante Ansagen und ganz viel Empowerment von LGBTQI+ Künstler*innen.
Stay tuned to shake and shine, its gonna be juicy and g(k)littery for the booty!

www.soundcloud.com/miriam-streit

www.facebook.com/PaschafemBPM

n.e.k

Mit vertrackten Rhythmen und breakigen Beats bringt n.e.k die Tanzfläche zum Beben. Beim Auflegen die Tracks spontan ineinander zu mixen ist ihr Spezialgebiet. Dabei wirds mal sphärig, mal härter und immer stehen weibliche Künstler*innen im Fokus. Sie gehört zu femBPM (Freiburg), dem feministischen DJ*Kollektiv Freiburg.

https://soundcloud.com/user-613170265

Zum Livestream geht es unter https://www.infreiburgzuhause.de/